29 Gruppen / 1925 Gestalten / 7950 Beiträge
Beitrag
Artikel

Gedanken zu den bevorstehenden Wahlen

Angesichts der bevorstehenden Wahlen und der Aussage von ein paar Parteien, dass wir uns "keine Finanzierung des Kampfes gegen Klimawandel leisten können" muss ich einfach ein paar Zeilen schreiben. Ein Teil der derzeitigen Wahlplakate, die in Königs Wusterhausen und Umgebung hängen, geben ein erbärmliches Bild ab! Ich frage mich, ob verstanden wird, dass wir uns gerade MASSIV den Ast absägen, auf dem wir sitzen!
Die Profilirungssucht, die aus einigen Plakaten spricht, ist einfach fürchterlich. Wann wird endlich verstanden und angefangen zu kooperieren, statt miese Sprüche zu klopfen?
Da müsste der Aufruf eher so aussehen:
6lcw4hja2hu6aean.jpg
Quelle: https://www.dgs.de/index.php?id=5260&type=0
Höchstes Gebot ist jetzt die Erhaltung unserer Lebensgrundlage!
Alles andere muss sich danach einordnen. Ja, das bedarf einer Änderung unseres Lebensstils. Das muss auch nicht schlecht sein. Mehr Genügsamkeit bringt uns an vielen Stelle aus der Hast. Und Zeitdruck und Stress haben wir sowieso schon zu viel.
Bitte lasst uns gemeinsam daran arbeiten, aus dem Schneller, Höher, Weiter heraus zu kommen.
Mit vielen Grüßen vom Umweltkreis-KW
Jürgen

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @umweltkreis-kw per E-Mail