18 Gruppen / 51 Gestalten / 1056 Beiträge
Beitrag
Artikel

Software und Vernetzungsplattformen

Wir listen hier mal anhand einiger Kriterien auf, was wir bisher an Software für Plattformen gefunden haben, die ähnliche Funktionen wie die auf gestadten.org verlinkten Seiten haben.

Das green net project macht eine ganz ähnliche Arbeit und ist ebenfalls eine gute Ansprechpartnerin. Vielleicht können wir unsere Aktivitäten beizeiten zusammenführen?

(Lokale) Zusammenarbeit und Vernetzung

  • BuddyPress: frei, muss angepasst werden
  • CMS (Drupal, Typo3, Wordpress): frei, mühsam anzupassen
  • communecter: frei lokal + überregional, Veranstaltungskalender, Kleinanzeigen, Vorschlagsentwicklung, Abstimmung, Projekt-Rating (Transparenz und Commons), Projekt-History, (Video-)Chat, offene API, kann Daten an Wikimedia, OSM etc. zurückspenden, dezentrale miteinander vernetzte Server
  • easteasteast: frei, zugeschnitten, lokal, im Alpha-Stadium
  • Facebook: kommerziell (profitorientiert), unfrei, verschlossen, überregional
  • friendica: funktional F******k-angelehnt, jedoch privatheitsunterstützend, frei, interoperabel, dezentral: Posts, Veranstaltungen/ Termine/ Kalender, Teilnahmenachrichten, Bilder, Profile, Hashtags, Mentions, osm-Integration, Gruppenfunktionen, Daten lokal gespeichert mit gradueller Zugangs-/Sichtbarkeitskontrolle, Verschlüsslung zwischen Servern (auch mit unterstützden Netzwerken wie diaspora*), Multimedia (Video, Foto, Audio, Dateianhänge), teilen von Beiträgen, Suche zwischen Instanzen; dezentral (private Server).
  • grouprise (zuvor: stadtgestalten): frei, zugeschnitten, lokal (Vergleich mit wechange)
  • humanconnection.org: frei (CC-by-nc-sa), überregional, nicht verfügbar (in Entwicklung)
  • imwandel.net: nicht-kommerziell, unfrei(?), regional
  • wechange: frei, nicht-kommerziell, überregional (Vergleich mit grouprise)
  • Wiki (MediaWiki): frei, mühsam anzupassen, technisch

Karten

Nachbarschaftsnetzwerke

Entscheidungsfindung

  • Decidim.barcelona: Direct and participatory democracy web platform based on Decidim framework, frei, nicht verfügbar (für deutschsprachigen Raum)
  • loomio: Vorschlagsentwicklung, Terminfindung, Abstimmung; frei

gestadten.org wird mit der Software Stadtgestalten betrieben (@gestadten, Quelltext, Rostocker Stadtgestalten-Gruppe).

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @gestadten per E-Mail informiert zu werden

Kommentare

  1. Wenn es um die digitale Zusammenarbeit innerhalb von Initiativen geht, hier noch eine kleine Ergänzung:
    --> trello.com (sehr gute digitale Pinwand, beliebig skalierbar, Kommentarfunktion, Verlinkung von Dateien u.a.)
    --> tixxt.com (übersichtlich, integriert Kalender, Dateiverwaltung, Kommentare und Aufgabenverwaltung - es fehlt aber die direkte online-Bearbeitung von Dokumenten)
    --> civicrm.org (sehr leistungsfähige Adress- und Kommunikationsverwaltung bis hin zu Veranstaltungs- und Spendenmanagement)
    ---> und, auch wenn es nicht jeder mag: drive.google.com (leistungsfähiges Tool zur Online-Zusammenarbeit in Echtzeit)

  2. Als weiteres Tool-Set sei "Buddypress" zu nennen. Es profitiert von der Popularität und Erweiterbarkeit von Wordpress, ergänzt dieses aber um soziale Features wie Foren, Gruppen, Events und einer API (je nach aktivierten Plugins).

  3. Hier gibt es ein Werkzeug aus aus Barcelona, was genau die vielen schönen Sachen schon tut, leider (noch) nicht auf Englisch:

    https://www.decidim.barcelona/
    https://github.com/AjuntamentdeBarcelona

    Gruß, Stephan..

  4. Und eines aus Frankreich mit ähnlich hehren Zielen:
    https://www.communecter.org
    https://github.com/pixelhumain/communecter

  5. Hi Stephan,

    Und eines aus Frankreich mit ähnlich hehren Zielen:
    [...]

    klingt gut. Communecter hatten wir auch schon mal gefunden (siehe
    @gestadten/software). Wenn Du der gestadten.org-Gruppe beitrittst,
    kannst Du den Artikel auch einfach ergänzen.

    Verweise:

    Gruß, Robert

  6. Ich war so frei, die Werkzeuge in "Vernetzung" und "Entscheidungsfindung" aufzuteilen, "decidim" in letztere zu verschieben und "loomio" ebenfalls dort hinzuzufügen.

  7. "Wir listen hier mal anhand einiger Kriterien auf, was wir bisher an Software für Plattformen gefunden haben,..."

    Wäre es möglich von Euch Entwicklern diese Kriterien hier zu aufzuschreiben oder zu verlinken?
    Auch die Funktionsbeschreibungen von gestadten.org?

  8. Wäre es möglich von Euch Entwicklern diese Kriterien hier zu aufzuschreiben oder zu verlinken?

    Die Kriterien sind diejenigen, die "wir" (als dynamisch offene Beschreibung der Mitglieder dieser Gruppe) festlegen 😊

    Bisher scheinen die Leute, die den obigen Artikel weiterentwickelten, sich wohl vor allem auf die Lizenz, den Wirkungskreis und die Eignung für niederschwellige lokale Vernetzung konzentriert zu haben. Füge gern weitere hinzu, wenn du sie für sinnvoll hältst.

    Auch die Funktionsbeschreibungen von gestadten.org?

    stadtgestalten.org (Vernetzung für Rostock) und gestadten.org (Vernetzung der Vernetzenden) werden mit der Software "stadtgestalten" betrieben. Für die Software scheint es tatsächlich aktuell keine technische Feature-Liste zu geben. Das was dem am nächsten käme, ist wohl die Selbstbeschreibung der stadtgestalten-Gruppe. Mehr Doku wäre natürlich schön!

    Ansonsten: wenn du praktisch erfahren möchtest, was die Software tut und kann, dann klicke dich einfach durch die Features von gestadten.org. Wir aktualisieren beide Instanzen jeweils mit jedem neuen (monatlichen) Release - du bist hier also immer nahe am Puls der Zeit 😊

  9. Es gibt wieder einen Wettbewerb um CiviTech vom BMBF.
    https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1225.html

    Nächste Einreichungsstichtage sind:
    30. September 2017
    31. März 2018
    Gruß,
    Stephan.

  10. Es gibt wieder einen Wettbewerb um CiviTech vom BMBF.

    Siehe @gestadten/finanzierung. Das ist der dort verlinkte "Prototype Fund".

  11. stadtgestalten - Wünsche --> https://stadtgestalten.org/stadtgestalten/es-gibt-was-zu-feiern/

    Ich benötige zur Zeit eine Stadtteilwebsite, später eine um in einer dünnbesiedelten Region sich besser untereinander austauschen zu können. Diese sollte als Teil einer Gesamtinstallation für viele Stadtteile administriert werden können. Das ist ein Angebot an andere Stadtteile um gemeinsam Kosten der Administration zu sparen.

    Aufbauend auf der Information, die ich von Eurem Projekt bisher mitbekommen habe. Grundsätzlich mag ich das Projekt https://leipziger-ecken.de , welche Akteuere und Events in demn Mittepunkt stellt.

    • jeder Stadtteil sollte durch eigenes Stylesheet individuell veränderbar sein können.

    • klar, unabhängig von Endgeräten verwendbar, auch für Sehbehinderte

    • open source

    • nicht das Rad neu erfinden, dort bitte Code andere OS Projekte wiederverwenden wo es immer möglich ist.

    • Publikum sind auch Senioren, Kinder und Menschen, welche die Menusprache schlecht verstehen. Es muss einfach zu bedienen sein und eine eindeutige Ikonografie haben.

    • Suchfunktion, auch nach Volltext

    Ordnung nach... ermöglichen:

    • Inhaltsverzeichnis
    • Artikel
    • Autor
    • Datum
    • Tags
    • Themenbereich
    • Veranstaltungart
    • Zielgruppe
    • Stadtteil

    • l18n, Übersetzung ermöglichen, so dass mit externen Übersetzungswerkzeugen z.B. https://www.transifex.com gearbeitet werden kann

    • auch für semitische Schriften nutzbar

    • social Login ermöglichen

    • persönliche Profile von Einzelmitgliedern oder Gruppen ermöglichen

    • Backup - Möglichkeit

    • in Dokumentation investieren
      User Dokumentation, Erklärvideos (auf YouTube)
      Admin Dokumentation, Erklärvideos (auf YouTube) - Installationshinweise, Installer-Tools, die unerfahrenen Admins auf dem flachen Land, ohne großes know how einen Start ermöglichen.

    • Blog zur Software zum Austausch unter Administratoren

    • Kartendarstellung mit offenen Karten (z.B. OpenStreetMap Daten) für Kontext im regionalen Bezug

    • nach Distanz, Fahrtzeit Orte suchen können

    • Kalender aller Veranstaltungen

    Kommunikationskanäle ermöglichen

    • P2P
    • Forum für Gruppen/ Projekte
    • Blogs/ Websites/ Wikis/ Terminplaner etc. für Gruppen für die Selbstorganisation anbieten um ohne IT-Fachkraft durchzustarten
    • RSS Feeds emittieren können

    Bin gespannt in welche Richtung Ihr geht und welche Eurer Kernideen ihr umsetzt. Meine Ortsteilvertretung wartet auf eine einsetzbare Software.

    Gruß,
    Stephan.

  12. Anmelden zum Kommentieren